Liebscher & Bracht bei chronischen Schmerzen und Ernährungsproblemen

Roland Liebscher-Bracht und seine Frau Petra sind über Dr. Sigi Wolf schon sehr lange dem KVBW verbunden. Exklusiv steht die Methode »LIEBSCHER & BRACHT« Sportler/innen im KVBW bei chronischen Schmerzen und Ernährungsproblemen über unseren Präsidenten Dr. Sigi Wolf zur Verfügung.

Aber Roland und damit Liebscher & Bracht stehen dem KVBW über mich auch weiterhin zur Verfügung, wir sind im intensiven Kontakt. Genialer Weise für uns alle hat Roland jetzt auch eine Selbsthilfereihe »Schmerzen selbst behandeln« im GU-Verlag begonnen. Für Knie (Meniskusschaden, Kniearthrose, Bänderverletzung, Bakerzyste) und Ischias (ISG- und Piriformis-Syndrom, Gesäßschmerzen, Ausstrahlungen in Rücken und Beine) sind die Bücher schon erschienen. 
 

Teil 1: Knieschmerzen

Vor etwa fünf Jahren hielt ich es vor Rückenschmerzen nicht mehr aus. Diagnose: dreifacher Bandscheibenvorfall und ISG-Blockade. Platten sollten eingebaut werden. An Training war nicht zu denken, Schmerzmittel brachten nichts mehr. Nachdem ich drei Kapazitäten der Medizin aufgesucht und mir selbst eine Spinalanästhesie nicht geholfen hatte, rief ich meinen alten Kampfkunstfreund Roland an, der eine manuelle Schmerztherapie entwickelt hatte. Er sagte nur: »Komm vorbei, ich mach dir die Schmerzen weg.« Wie bitte? Ich konnte diese Aussage nicht ernst nehmen, aber er war meine letzte Rettung. Was soll ich sagen? Unglaublicherweise hielt er sein Versprechen, es war einfach unfassbar. Ähnlich erging es Dr. Carsten Brunner aus Berlin mit seinem Knie und anderen Freunden und Karate-Kollegen.Damit auch ihr als Mitglieder unseres Verbandes von der Wirksamkeit dieser Therapie profitieren könnt, schenken uns Petra und Roland eine Selbst-hilfe-Serie gegen die häufigsten Schmerzen, die viele von uns quälen und an der Ausübung unseres wunderbaren Kampfsports hindern. Heute starten wir mit »Knieschmerzen«. Egal ob Arthrose, Bänder- oder Meniskusschäden vorliegen: Probiert es aus! Ihr werdet staunen.
 
Download: 
 

Teil 2: Hüftschmerzen

Wenn ich daran denke, was für eine Schmerz-Odyssee ich vor Jahren durchmachte, wird mir immer klarer, wie wichtig es für euch, meine Karate-Freundinnen und -Freunde ist, zu wissen, dass es auch andere Möglichkeiten gibt als Schmerzmittel und OPs. Bitte probiert diese Therapie unbedingt aus, macht die Übungen gegen eure Hüftschmerzen, schaut im YouTube-Kanal von Liebscher & Bracht, lernt aus den Büchern der beiden, wie ihr euch bei Schmerzen selber therapieren könnt. Auch wenn Ihr schon Diagnosen wie z.B. Arthrose, Hüftdysplasie o.ä. bekommen habt, rate ich euch: Versucht diese Therapie. Probiert es einfach – Ihr könnt nur gewinnen. Ich habe viele positive Rückmeldungen bekommen, einige nutzen die Übungen – auch mit dem eingebauten Kraft-training wie in den Büchern beschrieben – schon für das Aufwärmtraining. Das halte ich für eine super Idee, denn dadurch kann es weniger Verletzungen geben.
 
Download: 
 

Teil 3: Rückenschmerzen

Ich freue mich sehr, euch nun schon den dritten Teil unseres Selbsthilfeprogramms nach Liebscher & Bracht vorstellen zu können. Heute geht es um die Volkskrankheit Rückenschmerzen über die Petra und Roland ja einen ihrer Bestseller »Deutschland hat Rücken« geschrieben haben, der sich mittlerweile 200.000 verkauft hat. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, denn ich selbst weiß ja aus eigener Erfahrung wie dringend man als Schmerzgeplagter nach Lösungen sucht, wenn die herkömmlichen Therapien nicht helfen und man vielleicht sogar als austherapiert gilt.Mittlerweile werde ich immer öfter auf unsere Übungsreihe angesprochen. Viele haben mittlerweile über die hier gezeigten Übungen hinaus auch nach den kostenfreien YouTube-Videos auf dem Liebscher-Bracht- Kanal trainiert und sind verblüfft darüber, wie einfach sich Schmerzen am ganzen Körper wegtrainieren lassen.Ich kann euch nur immer wieder empfehlen: Probieren geht über Studieren!
 
 

Teil 4: Nackenschmerzen

Mit dem heutigen vierten Teil beenden wir die Serie. Nach Knie,- Hüft,- und Rückenschmerzen geht es heute um den Nacken. Aber auch Kopfschmerzen lassen sich damit gut bändigen. Denjenigen von euch, die unsere Übungsreihe, die Roland extra dafür erstellt hat, immer noch nicht ausprobiert haben kann ich einfach nur empfehlen es endlich einfach zu tun. Nur dann wisst ihr ohne Zweifel wie genial diese Übungen funktionieren. Ich kann euch berichten, dass es extrem positives Feedback und sehr viele Anfragen zu den Übungen, auch zu deren Umsetzung im Trainingsbetrieb, gab. Einige konnten sogar ihren OP-Termin absagen. Das überrascht mich gar nicht denn ihr wisst ja, dass es mir ganz genauso ging. Aber Roland und damit Liebscher & Bracht stehen dem KVBW über mich auch weiterhin zur Verfügung, wir sind im intensiven Kontakt. Genialer Weise für uns alle hat Roland jetzt auch eine Selbsthilfereihe »Schmerzen selbst behandeln« im GU-Verlag begonnen. Für Knie (Meniskusschaden, Kniearthrose, Bänderverletzung, Bakerzyste) und Ischias (ISG- und Piriformis-Syndrom, Gesäßschmerzen, Ausstrahlungen in Rücken und Beine) sind die Bücher schon erschienen.
 
 
 
 
 

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

++ Aktuelles ++

Post Gallery

Nachruf: Dr. Angelika Förster – eine der erfolgreichsten Int. Karate-Kämpferinnen

Olympia verschoben - die Stellungnahme des IOC

Das Coronavirus Kindern einfach erklärt

Best of Karate

THIS IS KARATE! Olympic 2020 Promotion

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus

Toyota Karate-Bundesliga

Deutsche Meisterschaft der Leistungsklasse 2020 in Hamburg

Olympia 2020 – Zeitplan Karate

April 07, 2020